In Kürze

Ziegelhäuser Kurzmeldungen
Musik von Debussy, Nazareth ...
Image


Presseinformation der Stadt Heidelberg

 

Müllabfuhr ändert sich in der Woche ab 3. Oktober

 

 

Wegen des Feiertages „Tag der Deutschen Einheit“ am Montag, 3. Oktober 2022, ändern sich bis zum Samstag, 8. Oktober 2022, die Abholtermine der Müllabfuhr. Das betrifft die Restmüll-, Bioabfall- und Papierbehälter, die Gelben Säcke/Gelben Tonnen sowie die Papierbündelsammlung, Glassammlung und Speisereste-Entsorgung für Gewerbe.

 

Es verschiebt sich die Abholung

 

  • von Montag, 3. Oktober, auf Dienstag, 4. Oktober,
  • von Dienstag, 4. Oktober, auf Mittwoch, 5. Oktober,
  • von Mittwoch, 5. Oktober, auf Donnerstag, 6. Oktober,
  • von Donnerstag, 6. Oktober, auf Freitag, 7. Oktober,
  • von Freitag, 7. Oktober, auf Samstag, 8. Oktober 2022.
Image

Friedensklima

Ständige Ausstellung im Stift Neuburg bis zum 3. Oktober.
"Frieden" und "Klima" sind aktuell die wichtigsten Themen europaweit. Die Ausstellung wird durchgeführt vom Heidelberger Verein "Friedenstaube", Die Exponate stammen aus Lindau/Bodensee und wurden dort mit großem Erfolg gezeigt. Die Ausstellung mündet in der Synthese von "Frieden" und "Klima", wobei gute Bildung, Arbeit, reines Wasser, nachhaltiger Konsum u.a. die Voraussetzungen für "Friedensklima" bieten.

Friedenstaube Heidelberg e.V.

 

17 ZIELE FÜR GERECHTIGKEIT UND FRIEDEN

Begleitprogramm

Alle Veranstaltungen finden auf dem Gelände des Stifts Neuburg statt. Der Eintritt ist frei. 

Freitag 05. August 17:00 Uhr Vernissage Grußworte – Vortrag Verein Friedenstaube Musik: Freddy Wonder and friends

Sonntag 07. August 16:00 – 17:00 Uhr Vortrag zum Thema Klimaschutz Theresia Bauer

Freitag 19. August 17:00 – 18:00 Uhr Friedenslieder aus aller Welt Duo Martinique: Martina Baumann &Uwe Loda

Sonntag, 28. August, 11:00 Uhr: Gottesdienst in der Hl. Geist Kirche zum Thema: „Hass mit Liebe überwinden“

Freitag 09. September 17:00 – 18:30 Uhr Vortrag zum Thema Klimaschutz Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner

Sonntag, 11. September, 15:30 Uhr: Konzert in der Kirche Kloster Neuburg F. Schubert: Trio in B, J.S. Bach: Goldberg-Variationen für Trio (Auszüge) u.a. , Barbara Rosnitschek, Querflöte; Horst Düker, Viola; Dorothea v. Albrecht, Cello; mit Texten zum Frieden

Freitag 16. September 17:00 - 19:00 Uhr Vom Wasser haben wir´s: Lyrisch-musikalische Begegnung mit inspirierender Malerei Gedichte: Christiane Hedtke & Kristin Wolz Malerei: Herbert Wolz Querflöte: Barbara Rosnitschek

Freitag 23. September 17:00 -19:00 Uhr Genuss und Solidarität : Wie lassen sich die UN Nachhaltigkeitsziele konkret umsetzen? Ein Beispiel: Heidelberger Partnerschaftskaffee und Bandoneon Musik Referent: Heinz Reinke Bandoneon: Norbert Kotzan

Freitag 30. September 17:00 -18:30 Uhr Vortrag & Austausch: Wege zu einem ökologischen, klimafreundlichen, gesundheitsfördernden und sozial gerechten Ernährungssystem in Heidelberg und global Initiative Heidelberger Ernährungsrat Charlotte Dreger

Montag 03. Oktober 15:00 Uhr Finissage Verein Friedenstaube Hinweis auf weitere Veranstaltungen: 

 

Image

Die Mitglieder des Bezirksbeirates Ziegelhausen verabschieden sich von Raimund Beisel.

Am 9. Juli 2022 verstarb Raimund Beisel mit 64 Jahren nach langer Krankheit viel zu früh.

Neben seiner 17 jährigen Ägide im Stadtteilverein und seit 2014 als Gemeinderat hat er lange Jahre im Bezirksbeirat für seinen Stadtteil erfolgreich gewirkt. Seine Detailkenntnis und die Kontakte zu vielen Menschen machten es oft leicht, den richtigen Weg zu beschreiten. Er wurde dem Anspruch mehr als gerecht, nahe an den Bürgern und Bürgerinnen zu sein und deren Nöte und Wünsche an städtische Stellen weiter zu geben.

Der Bezirksbeirat Ziegelhausen bedankt sich bei Raimund Beisel für sein Engagement und seine wertvolle Arbeit und wünscht den Hinterbliebenen Kraft und Mut für die Zukunft.

Peter Knapp in Sicherheit Kerwesamstag 2022

MdB Alexander Föhr
Image

Ziegelhäuser Alexander Föhr nun Mitglied des Bundestags

Am 20. Juli erhielt er die Nachricht: Ab dem neuen Jahr wird er Mitglied der Bundestagsfraktion der CDU/CSU sein. Er rückt auf der CDU - Landesliste nach. Der Wahlkreis Heidelberg entsendet somit drei MdB nach Berlin: Neben der direkt gewählten Dr. Franziska Brantner (Grüne)  nun auch Alexander Föhr (CDU) und Dr. Malte Kaufmann (AFD).

Am Kerwefreitag sah man Brantner und Föhr sympathisch vereint auf dem Kucheblech. Dies lässt auf eine Gewinn bringende Vertretung der Region in Berlin hoffen - trotz vorherrschender Fraktionsbindung.

Image

Bezug nehmend auf den Unfall zweier Fahrradfahrer vor wenigen Tagen antwortete das Verkehrsmanagement auf die Fragen nach Höchstgeschwindigkeit und "Überholverbot" auf dem kombinierten Fuß-und Radweg.

Nördlich des Neckars ist entlang der Neuenheimer bzw. Ziegelhäuser Landstraße für einen langen Abschnitt ein Gehweg mit dem Zusatz „Radfahrer frei“ ausgeschildert. Diese Beschilderung erlaubt es dem Radfahrenden, den Gehweg unter Berücksichtigung der zu Fuß Gehenden mit Schrittgeschwindigkeit (4-7 km/h) zu befahren – eine Benutzungspflicht des von der Fahrbahn separierten Gehwegs besteht allerdings nicht. Demnach ist die Fahrbahn zu nutzen, wenn schneller gefahren werden möchte.

Ein, wie von Ihnen vorgeschlagenes Überholverbot auf einem Gehweg mit dem Zusatz „Radfahrer frei“ sieht die Straßenverkehrsordnung nicht vor. Insbesondere mit Blick auf die geltende Schrittgeschwindigkeit ist ein Überholen ohnehin nicht möglich, ohne dass die überholte Person anhält und den anderen Radfahrenden vorbeilässt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nicht bei jedem rücksichtslosen Verhalten des einzelnen Verkehrsteilnehmenden verkehrsrechtliche Maßnahmen ergreifen können. Die gegenseitige Rücksichtnahme ist tief in der Straßenverkehrsordnung verankert. Da die Beschilderung vor Ort gut erkennbar und auch einhaltbar ist, ist aus unserer Sicht die zwingende Erforderlichkeit verkehrlicher Maßnahmen nicht gegeben.

19.7.2022

Image

Stadtrat Raimund Beisel ist verstorben

Raimund Beisel, Mitglied des Gemeinderats und des Bezirksbeirats, ist am 9. Juli nach langer Krankheit verstorben. Er wurde 64 Jahre alt. Raimund Beisel war 17 Jahre Vorsitzender und Motor des Stadtteilvereins und ab Mai 2022 dessen Ehrenvorsitzender. Er kannte sich in Ziegelhausen am besten aus und die Menschen kannten ihn. In dieser Funktion als Stadtteilvereinsvorsitzender hat er im Stadtteil viele Projekte angestoßen und umgesetzt.

 

Raimund "von der Steinbach" überbringt die Kerweschlumbel
Image

Trauer um Raimund Beisel – gemeinsamer Nachruf

Der nach langer Krankheit doch viel zu frühe Tod unseres Gemeinderatskollegen Raimund Beisel macht uns tief betroffen. Wir alle sind sehr traurig. Wir denken sehr gerne an die Zusammenarbeit mit Raimund zurück: Mit Verbindlichkeit in den Absprachen, seiner Aufrichtigkeit in der Argumentation und seiner Bodenständigkeit im Auftreten vertrat er die Interessen seines Heimatstadtteils Ziegelhausen als Stadtrat, Bezirksbeirat und Stadtteilvereinsvorsitzender authentisch und mit Herzblut. Wir wünschen seiner Familie viel Kraft und Gottes Segen für die schwere Zeit. Wir werden Raimund Beisel in dankbarer Erinnerung behalten. Bündnis 90/die Grünen, CDU, SPD, Die Heidelberger, Die Linke, FDP, Bunte Linke, HiB, Die Partei

Konzerte am Neckar

Die Nachtigallen auf der Capri - Piazza

Ja - es war schon eine Ü 50/Ü 60 - Veranstaltung am 30.5. im Ebertplatz, die Angela Mahmoud da organisierte, aber schön! 
Sie waren gekommen . schätzungsweise 250 Musikliebhaber, die in erster Linie "ihre Musik" aus den 6o igern, den 70 igern und den 80 igern hören wollten, vorgetragen von den "Nachtigallen", die die feinen, oft leisen Töne in den Abendhimmel sangen. Rolf Schaude, Jutta Werbelow und Martin Haaß überzeugten durch das Spiel vieler Instrumente und ihrem Gesang.

Die Musikstücke reichten zurück bis in die Vor - Woodstock - Zeit: "Teach your children", "Marrakesh Express" von Crosby, Stills und Nash.  Ein Höhepunkt aus den 70 igern: "American Tune" von Paul Simon, der damals Anleihe bei J.S. Bach's "Matthäuspassion" nahm, das gekonnt vorgetragene Instrumental "Don't stop it.", AC/DC's "Highway to Hell", Depechmode, Madonna aus den 80 igern, Buffalo Springfield, um die wichtigsten zu nennen.

Teach your children well
Die Nachtigallen
Image
American tune

Grüne wollen WLAN - HotSpot

Heidelberg - Marketing hat bislang schon viele belebte und frequentierte Plätze mit öffentlichem WLAN versehen. "HD4YOU". 
Auch der Ebertplatz / Müller-Park wird gerade im Sommer von vielen Menschen besucht, denen ein kostenloses WLAN dort  sehr angenehm wäre. Im Sendebereich lägen Ebertplatz, Müller-Park und Dorfbrunnen. Ob es technisch auch zu den Sitzplätzen am Neckarufer reicht muss man prüfen.

Image
Image

Sie sind herzlich zum Kommentieren eingeladen.
Nutzen Sie dazu das Kommentar - Formular.